2018

32 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 14.11.

16:34 h

Hilfeleistung

H 0 - Türöffnung, hilflose Person hinter verschl. Tür - Sehlem

16:55 h

TLF

Stärke 1/9

Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst - eine Frau war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen. Notruf ! Wir öffneten eine Tür und der Rettungsdienst konnte zur Patientin.

31 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 02.11.

10:07 h

Brandeinsatz

B 1 - ausgelöste Brandmeldeanlage eines Supermarktes in Lamspringe

10:15 h

ELW

Stärke 1/2

Alarmierung ELW zum Zugalarm nach Lamspringe. Kurze Zeit später kam der Einsatzabbruch nachdem der Gem-Bm eine Erkundung im Supermarkt durchgeführt hatte.

30 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 11.10.

17:39 h

Brandeinsatz

B 1 - Heckenbrand nah am Haus -

Graste

18:10 h

ELW

Stärke 1/3

ELW-Einsatz bei Zugalarmierung des 3. Zuges zu einem Heckenbrand in Graste. Beim Eintreffen hatten die Feuerwehren Graste und Lamspringe das Feuer soweit aus. Kontrolle mit Wärmebildkamera.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Graste, Woltershausen, Netze, Lamspringe und Sehlem, RTW und Polizei

29 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 29.09.

19:00 h

BraSiWaDi

Brandsicherheitswachdienst

Lamspringer September im Abtsaal

23:15 h

LF

Stärke 1/5

28 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 26.09.

18:51 h

Hilfeleistung

H 0 - Ölspur nach VU,

Sehlemer Hauptstraße

21:10 h

LF

Stärke 1/3

Nach einem Auffahrunfall auf der Sehlemer Hauptstraße liefen Betriebsstoffe auf die Straße.

Wir übernahmen die Verkehrssicherung bis zum Abschleppen der Fahrzeuge und streuten die Schadensstelle ab.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sehlem, Polizei, RTW, Abschleppunternehmen

27 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 12.09.

17:56 h

Hilfeleistung

H 0 - Ölspur Kirchweg,

Am Nußberg

19:20 h

ELW/TLF/LF

Stärke 1/8

Eine Ölspur zog sich entlang der Straße "Am Nußberg", über den Rosengarten und die Evenser Straße bis zum Waldrand. Von hier über den Kirchweg und einem Wirtschaftsweg bis zu einem Feld. Ein hier abgestellter Traktor hatte Hydrauliköl verloren. Wir streuten die

Ölspur ab.

26 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 25.08.

13:13 h

Hilfeleistung

ManV 20 - Busunfall K 317, Lamspringe - Wöllersheim

15:00 h

ELW/TLF/LF

Stärke 1/10

Zu einem Busunfall auf der K317 wurden wir am Samstag Mittag alarmiert. Diese Alarmübung war ein Teil mehrerer Großübungen mit ca. 730 Einsatzkräften, welche an diesem Tage im Bereich der Gemeinde Lamspringe stattfanden. Die Gesamteinsatzleitung im Feuerwehrhaus Lamspringe mit dem stellv. Gemeindebrandmeister Marcel Falkenstern und Sehlems Ortsbrandmeister Bernd Klußmann wurde von der TEL(technische Einsatzleitung des LK Hildesheim) unterstützt. Von hier wurden vier Großübungen mit Einsatzkräften aus allen Ortsfeuerwehren der Gemeinde Lamspringe, drei Kreisfeuerwehrbereitschaften, Sanitätszügen und dem erweiterten Rettungsdienst des Landkreises Hildesheim geleitet.

Die erste Übung fand am Morgen bei der Fa. Biolac in Harbarnsen statt. Ein Brand mit einer exothermen Reaktion u. einer Kontamination von Einsatzkräften stand hier im Mittelpunkt. Die zweite Großübung fand zeitgleich im Bereich einer Biogasanlage und eines Sägewerkes in Lamspringe statt. Eine Brandbekämpfung mit Explosionsgefahren und größere technische Hilfeleistungen waren abzuarbeiten. Ein Unfall mit einem PKW und einem Bus erforderte den Einsatz der beiden Stützpunktfeuerwehren Lamspringe und Sehlem und der Ortsfeuerwehr Evensen am frühen Nachmittag. 20 Verletzte galt es aus einem auf der Seite liegenden Bus zu retten und dem Rettungsdienst zu übergeben. Nach einer Sichtung und Erstversorgung wurden die Verletzen zu einem virtuellen Krankenhaus in Lamspringe abtransportiert. Zeitgleich kam es im Bereich Glashütte zu einem Waldbrand. Hier galt es eine Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke aufzubauen, ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen zu koordinieren und später Teile einer Ortschaft zu evakuieren.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe, Harbarnsen, Irmenseul, Neuhof, Graste, Netze, Woltershausen, Evensen u. Sehlem, Kreisfeuerwehrbereitschaften aus dem Landkreis Holzminden und Northeim, Regionsfeuerwehrbereitschaft 2 aus Hannover, TEL LK Hildesheim u. Hameln-Pyrmont, KatSchutzzug DRK Hildesheim, erweiterter Rettungsdienst LK Hildesheim, ManV-Komponente mit BF Hildesheim, LNA u. OrgL-Rettungsdienst, BF Braunschweig    Gesamteinsatzstärke: ca. 730 Kräfte

25 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 21.08.

23:37 h

Hilfeleistung

H 0 - unklarer Geruch Lamspringe, ELW angefordert

01:55 h

ELW

Stärke 1/5

Zur Unterstützung der Einsatzleitung wurden wir in der Nacht nach Lamspringe gerufen. Anwohner hatten dort einen "beißenden" Geruch wahrgenommen. Die gegen 23:00 Uhr alarmierte Feuerwehr Lamspringe konnte diesen Geruch auch feststellen, ein Grund konnte aber nicht ermittelt werden. Zur Unterstützung wurde der Fachzug "Messen" des ABC-Zuges und unser ELW hinzugezogen. Trotz umfangreicher Messungen konnte eine Ursache nicht gefunden werden, die Messungen ergaben keine gefährlichen Werte, so dass der Einsatz gegen 01:45 Uhr beendet wurde.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Lamspringe, ABC-Zug, ELW Sehlem, Gem-BM u. Stellvertreter, Abschnittsleiter u. Stellvertreter, Gefahrgutzugführer BA Süd, Polizei u. Bedienstete der Kläranlage   Gesamteinsatzstärke: 43 Kräfte

24 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 15.08.

16:30 h

Hilfeleistung

H 0 - Wasser im Keller, Siebenbrüderstraße

16:55 h

TLF

Stärke 1/1

Durch einen Wasserrohrbruch gelangte Wasser in einen Keller. Ein Teil des Wassers konnte wieder abfließen, das restliche Wasser wurde von uns mit einem Nasssauger aufgenommen.

23 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 07.08.

16:19 h

Hilfeleistung

H 2 - Einsatz Gefahrgutzug Ausgelaufene Natronlauge - Alfeld

17:25 h

LF

Stärke 1/10

In einem Industriebetrieb in Alfeld beschädigte ein Gabelstaplerfahrer einen Behälter, der 1000 Liter Natronlauge enthielt. Teilmengen der Natronlauge liefen aus. Alarmiert wurde die Werkfeuerwehr Sappi, die Alfelder Feuerwehr und der Gefahrgutzug des Brandschutzabschnitts Süd. Die ausgelaufende Natronlauge wurde von der Werkfeuerwehr mit speziellem Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Der Gefahrgutzug Süd konnte nach kurzer Zeit wieder die Einsatzstelle verlassen.

eingesetzte Kräfte: Werkfeuerwehr Sappi, Feuerwehren Alfeld, Gerzen, Duingen, Winzenburg, Sehlem, Abschnittsleiter, ABC-Zug-Führung, RTW u. Polizei

22 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 02.08.

10:10 h

Brandeinsatz

B 1 - Dachstuhlbrand Lamspringe

13:50 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/10

B 1 - Vollbrand Gebäude lautete der Text der Alarm-E-Mail. Alarmiert wurden die Feuerwehren Lamspringe und Sehlem, sowie ein RTW der Rettungswache Sehlem in die Hauptstraße nach Lamspringe. Bereits auf der Anfahrt wurden die Alarmstufe erhöht und alle Gemeindefeuerwehren und die Drehleiter aus Bad Salzdetfurth nachalarmiert. Ein Dachstuhlbrand erwartete die Einsatzkräfte. Zunächst wurde versucht mit einer Riegelstellung das angrenzende Gebäude zu schützen. Atemschutztrupps führten dann eine Brandbekämpfung im Innenangriff durch. Personen waren glücklicherweise nicht im Gebäude. Mit der DLK wurde das Feuer dann von oben bekämpft. Die Wasserversorgung wurde über eine Transportleitung vom Kreuzbrunnen unterstützt.
Eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe, Evensen, Harbarnsen, Irmenseul, Netze, Graste, Neuhof, Woltershausen und Sehlem, TLF u. DLK Bad Salzdetfurth, TLF Bodenburg, stellv. GBM, AL u. Stellvertreter, RTW, Polizei   
Gesamtstärke: 94 Einsatzkräfte 

21- 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 28.07.

15:14 h

Hilfeleistung

H 0 - Zug     ICE evakuieren  

18:20 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/13

Ein Intercity-Express (ICE) ist auf der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg auf Grund eines Oberleitungsschadens im Bereich der Talbrücke Kassemühle liegengeblieben. In Absprache mit der DB AG musste der Zug evakuiert und die 450 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen. Da es eine Zeit dauerte, bis der Ersatzzug vor Ort war, wurden auf der schienenabgewandten Seite die Türen geöffnet um den Zug etwas zu belüften. Bei Temperaturen über 30° C und Stromausfall im Zug eine erste Notmaßnahme. Trinkwasser für die Passagiere wurde organisiert und mit dem GW-Logistik der Feuerwehr Lamspringe zur Einsatzstelle gebracht. Wir halfen beim Aufbau der Übersteigbrücken zum Ersatz-ICE und sicherten die Gäste beim Zugwechsel. Für einen Rollstuhlfahrer bauten wir mit Rüsthölzern eine Brücke zwischen den Zügen, so dass auch der Elektrorollstuhl den Zug wechseln konnte.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe und Sehlem, Gemeindebrandmeister und Stellvertreter, RTW, Notfallmanager DB   Gesamteinsatzkräfte: 19 Kameraden (SB)

20- 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 04.07.

23:17 h

Brandeinsatz

B 1 - Waldbrand Lamspringe / Glashütte

03:10 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/13

Ein Anwohner hatte deutlichen Brandgeruch im Wald ausgemacht und die Feuerwehr-Einsatzleitstelle informiert. Nach Rücksprache mit dem Gemeindebrandmeister wurde ein B1-Alarm ausgelöst. Die Feuerwehren Lamspringe und Sehlem begaben sich ins Einsatzgebiet und mit Hilfe zweier Wärmebildkameras und Suchtrupps wurde versucht, das Feuer zu lokalisieren. Deutlicher Brandgeruch konnte immer wieder festgestellt werden, aber die Einsatzstelle wurde nicht gefunden. Ein Polizeihubschrauber wurde dazu gerufen und ins Einsatzgebiet gelotst. Über die Wärmebildkamera am Hubschrauber konnte die Einsatzstelle dann geortet werden. Mehrere kleine Brandstellen, so die Meldung. Eine ca. 250 m lange Schlauchleitung wurde über unwegsamen Waldboden verlegt, um zur Brandstelle zu gelangen. Zeitgleich wurden noch die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Rhüden, Hahausen und der FTZ nachalarmiert. Mit zwei C-Rohren wurde der Löschangriff durchgeführt, 5 Tanklöschfahrzeuge führten einen Pendelverkehr aus. Gegen 2:00 Uhr konnte "Feuer aus" gegeben werden. Nach Rückbau der Schlauchleitung und Aufräumarbeiten konnten die Einheiten gegen 3:00 Uhr morgens wieder in die Standorte zurückkehren.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe, Rhüden, Hahausen und Sehlem, FTZ mit TLF 24/50 und Schlauchwechselwagen, Gem-Bm und stellv. Gem-BM, Abschnittsleiter, Polizei und Polizeihubschrauber, Waldbrandbeauftragter (insgesamt ca. 70 Personen)

19- 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 19.06.

15:36 h

Brandeinsatz

B 1 - Flächenbrand Heckenbrand in Lamspringe

15:50 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/10

Wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt nach Lamspringe abbrechen, da unsere Lamspringer Kameraden das Feuer schnell unter Kontrolle hatten.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe und Sehlem, stellv. GBM, Polizei

18- 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 03.06.

11:00 h

Hilfeleistung

H 0 - Wasser 

Rückbau Sandsäcke

11:50 h

ELW / LF

Stärke 1/10

17 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 01.06.

12:12 h

Hilfeleistung

H 0 - Wasserschaden nach Gewitterschauer  Lamspringe

15:10 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/16

Erneut wurden wir in Folge eines Gewitters mit Starkregen nach Lamspringe alarmiert, um unsere Kameraden dort zu unterstützen. Mehrere Keller waren vollgelaufen. Eine Gesamteinsatzleitung im Feuerwehrhaus Lamspringe koordinierte die ca. 18 Einsätze im Gemeindegebiet. Weil die Lamme in Neuhof bedrohlich anstieg, wurde der 3. Zug der Gemeindefeuerwehr nach Sehlem alarmiert um vorsorglich Sandsäcke zu füllen. Am Nachmittag entspannte sich die Hochwasserlage.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe, Netze, Graste, Woltershausen u. Sehlem, Gem-Bm  (Gesamteinsatzkräfte: 85)

16 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 29.05.

17:55 h

Hilfeleistung

H 0 - Wasser auf Straße

Lamspringe - Gehrenrode

19:30 h

TLF / LF 8

Stärke 2/5

Kurz nach der ELW-Alarmierung wurde Alarm für das Tanklöschfahrzeug ausgelöst. Nach heftigen Regenfällen im Bereich Lamspringe - Bad Gandersheim war die L489 von Lamspringe nach Gehrenrode überspült. In Absprache mit der Polizei sperrten wir die Straße vorläufig. Nach einer Stunde kontrollierten wir den Straßenzustand und die Straße wurde wieder freigegeben.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sehlem, stellv. Gem-Bm., Polizei

15 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 29.05.

17:53 h

Hilfeleistung

H 1 - Evakuierung Zug

19:50 h

ELW

Stärke 1/2

Alarmierung erfolgte über Meldeempfänger - nach Rücksprache mit dem Gem-Bm erkundeten wir erstmal die Landesstraße nach Gehrenrode. Im Anschluß nahmen wir den stellv. Gem-Bm auf und kontrollierten das Gemeindegebiet.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Lamspringe, ELW, Gem-Bm u. stellv. Gem-Bm, RTW, Polizei

Bericht: Feuerwehr Lamspringe

14 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 21.05.

12:48 h

Brandeinsatz

B 1 - Zimmerbrand Woltershausen

13:50 h

ELW / TLF/ LF Stärke 1/2/12

Sirenenauslösung nach gemeldetem Zimmerbrand in Woltershausen, auf Anfahrt bestätigtes Feuer mit Stichwort "Vollbrand". An der Einsatzstelle ein Fassadenbrand, der von Anwohner kurz vor Eintreffen der ersten Kräfte gelöscht werden konnte. Wir öffneten die Fassade und überprüften den Bereich mit der Wärmebildkamera.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Woltershausen, Graste, Netze, Harbarnsen, Lamspringe und Sehlem, stellv. Gem.-BM, RTW und Polizei     Gesamteinsatzkräfte: 70

13 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 13.04.

17:55 h

Fehlalarm

Auslösung Sirene

18:05 h

Stärke 1/12

Die Sirene wurde von der FEL ausgelöst, wir sollten zu einer Alarmübung in den Bereich Elze.

Einsatzabbruch - Fehlalarm

12 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 31.03.

18:00 h

BraSiWaDi

Brandsicherheitswachdienst Osterfeuer

23:30 h

ELW / TLF

Stärke 1/3

11 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 23.03.

11:33 h

Fehlalarm

Auslösung Sirene

11:45 h

Stärke 1/6

Die Sirene wurde von der FEL ausgelöst bei einer Alarmierung für den Bereich Elze.

Einsatzabbruch - Fehlalarm

10 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 21.03.

16:16 h

Brandeinsatz

Feuer B1 - Gartenlaubenbrand in Lamspringe

16:50 h

ELW / TLF / LF

Stärke 1/11

Zu einem Gartenlaubenbrand wurden wir nach Lamspringe alarmiert, kurze Zeit später wurde der Alarm auf den 2. Zug der Gemeindefeuerwehr erhöht. Eine Gartenlaube neben einem Sägewerk stand im Vollbrand. Der Brand konnte von den Lampringer Kameraden mit zwei C-Rohren schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass ein Teil der alarmierten Einheiten ihren Einsatz schon auf der Anfahrt abbrechen konnten.  

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Lamspringe, Netze, Neuhof, Harbarnsen, Irmenseul, Evensen und Sehlem, stellv. AL, Polizei  (https://feuerwehr-lamspringe.de)

09 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 10.03.

18:00 h

BraSiWaDi

Brandsicherheitswachdienst Konzert Musikzug in

August-Probst-Halle

22:30 h

TLF

Stärke 1/2

08 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 09.03.

08:08 h

Brandeinsatz

Nachlöscharbeiten Scheunenbrand Sehlem Thieberg

09:05 h

TLF

Stärke 1/8

Am Morgen war eine Rauchentwicklung aus der abgebrannten Scheune von Nachbarn bemerkt worden. Wir rückten mit dem Tanklöschfahrzeug aus. Da die Scheune auf Grund der möglichen Einsturzgefahr nicht betreten werden konnte, deckten wir das Glutnest mit Löschschaum von außen ab. Die Polizei wurde zur Eigensicherung hinzugerufen.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sehlem und Polizei Bad Salzdetfurth

07 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 08.03.

10:28 h

Brandeinsatz

Scheunenbrand Sehlem Thieberg

15:20 h

ELW /TLF / LF 8

Stärke 1/15

Die Alarmierung erfolgte um 10:28 h mit einem Zugalarm - "Scheunenbrand groß".

Ausgeweitet wurde die Alarmierung auf alle Feuerwehren der Gemeinde Lamspringe.

Im Ortskern von Sehlem stand eine Fachwerkscheune im Vollbrand. Mit unserem Tanklöschfahrzeug stellten wir eine Riegelstellung zum Nachbargebäude und zum angrenzenden Wohnhaus her. Ein Atemschutztrupp sicherte von innen das Wohnhaus. Die Bad Salzdetfurther Kameraden mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug begannen mit der Brandbekämpfung aus dem Leiterkorb. Weiter wurde die Alfelder Feuerwehr auch mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug nachgefordert um den vorderen Gebäudeteil abzulöschen.

Vom Wenderohr des TLF 24/50 der FTZ wurde ebenfalls der Brand bekämpft. Nach einer knappen Stunde war das Feuer unter Kontrolle, eine halbe Stunde später das Feuer aus, so dass nur noch Nachlöscharbeiten erfolgen mussten.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Lamspringe, Graste, Woltershausen, Netze, Harbarnsen, Irmenseul, Neuhof, Bad Salzdetfurth, Alfeld und Sehlem, FTZ, Abschnittsleiter, Gem-Brandmeister, RTW, Polizei, Avacon, ÜLW, untere Wasserbehörde, 

insgesamt 108 Einsatzkräfte

 

06 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 27.02.

22:21 h

Hilfeleistung

Wasser im Keller nach Wasserrohrbruch, Beyesberg

00:25 h

TLF / LF 8

Stärke 1/7

Durch die andauernde Frostperiode platzte eine Wasserleitung am Beyesberg. Das Wasser führte zu Unterspülungen auf einer Hoffläche und fand dann seinen Weg in den Keller. Als der Schaden bemerkt wurde, stand der Keller schon ca. 30 cm unter Wasser. Der Versorgungsträger wurde alarmiert und wir pumpten dann den Keller leer.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sehlem, ÜLW, Tiefbauunternehmen

05 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 02.02.

06:18 h

Brandeinsatz

Auslösung BMA in Harbarnsen

06:45 h

ELW

Stärke 1/3

Durch einen defekten Kompressor wurde die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb ausgelöst. Vor Ort war nach der Erkundung kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr notwendig, so wurde die BMA wieder zurückgesetzt.

eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Harbarnsen, Feuerwehr Alfeld (verblieb auf Anweisung im Standort), ELW Sehlem, Gemeindebrandmeister und Stellvertreter

04 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 18.01.

15:55 h

Hilfeleistung

Baum droht auf Gartenhütte zu stürzen - Sehlem Bürgerpark

20:00 h

LF 8

Stärke 1/7

Im Bürgerpark Sehlem drohte ein Baum auf eine Gartenhütte zu stürzen. Mit Hilfe eines Unimogs wurde der Baum gesichert und anschließend gefällt. Weitere Einsätze erfolgten dann im Bereich Lamspringe, wo unter anderem die Straße nach Glashütte soweit freigeschnitten wurde, dass der Ort von Lamspringe aus erreichbar ist.

03 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 18.01.

13:35 h

Hilfeleistung

Einsatzleitung für Gemeinde Lamspringe besetzen

(Sturmtief Friederike)

20:30 h

ELW

Stärke 1/3

Auf Anweisung des Gemeindebrandmeisters wurde mit der ELW-Besatzung im Feuerwehrhaus Lamspringe eine örtliche Einsatzleitung für die Gemeinde Lamspringe eingerichtet. Im Laufe des Nachmittages bis zum Abend wurden von hier ca. 30 Einsätze im Gemeindebereich Lamspringe koordiniert. Im Einsatz waren sieben Ortsfeuerwehren mit 71 Kameraden (SB).

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehren Harbarnsen, Irmenseul, Netze, Neuhof, Lamspringe, Woltershausen und Sehlem    (siehe auch: www.feuerwehr-lamspringe.de)

02 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 03.01.

19:24 h

Hilfeleistung

Hochwasser, Sandsäcke füllen und in der Siebenbrüderstraße Sandsackwall aufbauen

21:00 h

ELW / LF / TLF

Stärke 1/16

Der Wasserstand der Riehe stieg innerhalb kürzester Zeit an und drohte in der Siebenbrüderstraße Keller zu fluten. Sandsäcke wurden gefüllt und zum Schutz der Gebäude ausgelegt.

01 - 2018

Datum

Alarm : Einsatzart Meldung:                               zurück: 

  eingesetzte     

 Kräfte        

 03.01.

18:40 h

Hilfeleistung

L 490 Ortsausgang Sehlem in Richtung Harbarnsen überspült

19:30 h

LF

Stärke 1/4

Ein Durchlass an der L 490 war verstopft und mittels eines Traktors konnten wir das Gitter aufmachen und säubern.